Segelclub Chiemsee Feldwies
Seestraße 4
83236 Übersee

Kontakt Telefon: 08642-2448129
E-Mail: info@sccf.de
Wetter

Regattasegeln in Corona-Zeiten

Information des Bayerischen Seglerverbandes

Liebe, sehr geehrte Damen und Herren der Vorstände unserer Mitgliedsvereine,

die Fünfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 29. Mai 2020 hat erwartungsgemäß für den Segelsport Erleichterungen gebracht, zugleich wurden durch das Rahmenhygienekonzept Sport die Verantwortlichen unserer Mitgliedsvereine stark in die Pflicht genommen.

Unsere Mitgliedsvereine haben bereits auf die erhöhten Anforderungen reagiert, Hygienekonzepte erarbeitet und in ihren Vereinen veröffentlicht. Mittlerweile liegen auch Muster des BLSV vor, auf die wir im nachstehenden Artikel schon per Link verwiesen haben.

Die Wettkampftätigkeit im Sport wurde erwartungsgemäß erlaubt; eine Regelung in der Verordnung, daß die Gruppenstärke beim Wettkampf auf 20 Teilnehmer beschränkt ist, konnten wir im Gespräch mit dem Ministerium (Schreiben vom 3.6.2020 des Bayerischen Innenministeriums) derart übereinstimmend interpretieren, daß diese Beschränkung für den Segelsport entfällt. (Bei Bedarf sind wir berechtigt, den Wortlaut des Schriftverkehrs an Sie zu übermitteln.) Dieser Schriftverkehr wurde auch bereits der für unsere Seen zuständigen Wasserschutzpolizei übergeben, die dies entsprechend berücksichtigen wird.

Bei der gegeben Lage können wir nun segeln, trainieren und auch Wettkämpfe austragen; ob die Voraussetzungen für das klassische Regattasegeln und insbesondere für Ranglistenregatten und vergleichbare Wettkämpfe von den Mannschaften geschaffen werden können, stellt Sie sicherlich vor nicht einfache Entscheidungen, insbesondere die Rahmenbedingungen für die Gastronomie und die durch die Kontaktbeschränkungen limitierten Möglichkeiten bei größeren Mannschaften spielen hier eine Rolle. An den im Süden gelegenen bayerischen Seen werden die Vereine wohl überwiegend bis Ende Juni Regatten – mit Ausnahme von vereinsinternen Day Races - nicht austragen. Zusammen mit Vereinen wurden im Verband angepaßte Ausschreibungen und Segelanweisungen erarbeitet, die wir bei Bedarf gern zur Verfügung stellen.

Wir werden nach wie vor mit dem Innenministerium und der Wasserschutzpolizei im regen Austausch bleiben; insbesondere im Hinblick auf das Hygienekonzept Sport werden wir Anpassungen für die Segelvereine erörtern. Die Entwicklungen zur sechsten Verordnung (die fünfte endet mit dem 24. Juni 2020) werden wir aufmerksam begleiten.

Gern stehen wir Ihnen für Fragen und Gespräche zur Verfügung und nehmen Ihre Anregungen auch weiterhin sehr gern entgegen.

Viele Grüße
Die Vorstände Ihres Bayerischen Seglerverbandes e.V.